Biomeiler


Loading image. Please wait
"img_3729" "img_3755" "img_3739" "img_3748" "img_3754" "img_3719" "img_3715" "img_3718" "img_3723" "img_3720" "img_3738" "img_3717" "img_3747" "img_3750" "img_3740" "img_3728" "img_3721" "img_3745" "img_3753" "img_3716" "img_3751" "img_3724" "img_3730" "img_3713" "img_3722" "img_3752" "img_3749" "img_3744" "img_3714" "img_3746" "img_3727"

Der Franzose Jean Pain (1928-1981) entwickelte im Laufe seiner Arbeitstätigkeit als Agronom in der Provence ein geniales System der Verwertung von Baum- und Strauchschnitt. Nebenbei entwickelte er aus dem Holzkompost ein System neuen Gärtnerns, den sogenannten "Anderen Garten", der weder bewässert noch gejätet werden musste. Gleichzeitig erforschte er die Energiegewinnung aus dem Biomeiler.

Warmwasser
Im Inneren des Biomeilers entstehen Temperaturen bis zu 70 C°. Das aus dem Wärmetauscher fließende Wasser hat ca. 50 bis 60 Grad.

Biomasse
Wenn das Material  verrottet ist (nach ca. 18 Monaten), ist daraus ein hochwertiger Kompost entstanden. Dieser eignet sich hervorragend zur Anlegung des "Anderen Gartens", wobei er als Dünger und, mit der entsprechend hoch angebrachten Mulchschicht, der Bewässerung des Bodens dient.

In unserem Shop bieten wir das Buch "ein anderer Garten" als PDF Datei.

Home > Waldgartendorf > Biomeiler 
Naturbauten     lebende Architektur
English